Blog & News

Holland ist eine Fahrrad-Stadt

Wenn der Verkehrslärm nicht von Autos stammt, sondern von Fahrrad-Klingeln: Dann ist man in Amsterdam. Im Herbst 2015 war ich auf einer privaten Exkursion in Amsterdam, hab den Cycling Professor besucht und diverse Fotos geschossen, wie Radfahren so sein kann. Hier der Bericht einer Exkursion sowie der Foto-Galerie im Facebook-Link.

Widerstand im Straßenland: Aus dem Tagebuch eines Fahrrad-Aktivisten

Warum ich Fahrrad-Aktivist bin, was Falschparken mit Klimaschutz zu tun hat, warum wir den Flächenkonflikt auch mit Public Shaming austragen müssen, was eine Falschparker-App leisten kann. In 20 Folien á 20 Sekunden erzählt, weitergeblättert wird automatisch. Diese rasante Art des kurzweiligen Vortrages heißt Pecha Kucha und setzt die Präsentierenden unter Stress. All das ist meinem ersten Pecha-Kucha-Vortrag zu hören und zu sehen. Hier der Link.

Und wenn es nun noch mehr interessiert, steht hier noch mehr.

AutoJustiz - high noon am Amtsgericht: Protest gegen fatales Urteil

Das Amtsgericht Tiergarten in Berlin lässt einen Berufskraftfahrer weiter fahren, der vier Sekunden nach Rot einen Radfahrer überfahren hat. Dieses Urteil setzt ein falsches Signal an die starken Verkehrsteilnehmer und setzt die schwachen Verkehrsteilnehmer weiter schutzlos Lkws, SUVs und Autos aus. Gegen das fatale Urteil wird am Montag Mittag vor dem Amtsgerichts Tiergarten eine Mahnwache errichtet: mit Rollrasen, einem weißen Fahrrad, Kreuz und Blumen.

Zeitungen analysiert: Zu viel Auto, zu wenig für Öffis, Rad und Fuß

Ausgewählte deutsche Tageszeitungen meinen Verkehr und berichten zu 97% über das Auto. Sie greifen weder aktuelle Trends noch zukunftsoffene Mobilitätsfragen auf. Das ergab eine Analyse der Initiative clevere Städte, die heute veröffentlicht wurde. Über 10 Wochen wurden die „Mobil“-Teile großer deutscher Tageszeitungen wie FAZ, Süddeutsche u.a. ausgewertet und auf deren redaktionelle Anteile in Quadratzentimetern zu den Verkehrsrealitäten in unseren Städten.

Einmal autofreie Stadt im Jahr - der Marathon-Ride

Nur noch 30 % aller Wege werden in Berlin mit dem Auto zurückgelegt. Trotzdem haben wir einen Auto-volle Stadt. Und heute ist der autofreie Tag der europäischen Woche der Mobilität, von dem in Berlin irgendwie nix zu erleben ist, in anderen Städten vermutlich ebenfalls nicht.