Projekte

Radfahrer aus der S-Bahn locken: Der Businessplan zum Bike-Sharing

Wenn die Züge zu voll sind, wird es eng für die Räder. Kann man deshalb die Radfahrer mit einem attraktiven Bikesharing-System aus den Zügen locken? Dieser Frage ging es in einem Projekt für den Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL) zu den S-Bahn-Zügen Halle-Leipzig nach. Zu klären war, ob, inwiefern und unter welchen Prämissen sich der Aufbau von Mietradsystemen entlang der Strecke betriebswirtschaftlich rechnen könnte und ob eine öffentliche Förderung erforderlich wäre.

Wenn die Ladenkasse des Einzelhandels wegen der Rad-, Bus- und Bahnfahrer dreimal klingelt

Was wäre, wenn die Wirtschaftsverbände ein Mehr an Umweltverbund fordern, weil er mehr Einzelhandelsumsatz bringt? Wenn diese Argumente offensive Wachstumsdiskussionen für den öffentlichen Verkehr im kommunalen Umfeld auslösen? Wenn der Schwung der Diskussion um lebenswertere Städte, garniert mit wirtschaftlichen Fakten, genutzt werden kann für den öffentlichen Verkehr? Für den Verband Deutscher Verkehrsunternehmen/VDV-Ost haben wir das untersucht.

Der Geruch von “BIKE l DESIGN l CITY” im Gewerbemuseum Winterthur

Das Gewerbemuseum Winterthur wollte im Dezember 2016 einen Ausstellung eröffnen: Die Cycling-Szenen, die Vorreiter-Städte, Design, Produkte und Accessoires mit Geschichten rund um das Rad, die Menschen und die Radpolitik sollten in visuell und didaktischer Art ansprechend dargestellt werden. Die Geruch der Story of Change sollte Bike-, Design- und City-Interessierte und Protagonisten anlocken.