Initiative Clevere Städte

Für gute Städte, Verkehrs- und Klimapolitik sorgen!

Jeder Quadratmeter Radweg spart CO2. Doch einfach mal so ein paar Parkplätze oder eine Fahrspur in Radwege umwandeln - dabei tun sich Politiker schwer. Deshalb wird mit der Wegeheld-App dieser Flächenkonflikt auf die mediale Bühne gehoben und mit dem Flächengerechtigkeitsreport wissenschaftlich erstmals unterlegt. Mit der Petition für höhere Bußgelder bringen wir die heilige Kuh, das Auto, in Bewegung. Mit dem Volksentscheid Fahrrad findet diese Kampagne einen Höhenpunkt.

Wir starten Aktionen, mischen uns ein, veröffentlichen Lesenswertes und vernetzen uns bundesweit mit Menschen, die hinter diesen Zielen stehen. Als Initiative arbeiten wir ehrenamtlich und gemeinnützig, die Aufträge für die Agentur ermöglichen dieses Engagement.

Bekannte Initiativen und Aktionen sind

Der Volksentscheid Fahrrad

Im August 2015 von mir angestoßen, haben wir vom Volksentscheid Fahrrad mit Deutschlands schnellstem Volksentscheid die Verkehrswende von unten geknackt und haben nun Deutschlands erstes Radgesetz.

Volksentscheid Fahrrad

Die Protestaktion für höhere Strafen bei illegalen Autorennen

Nach einem weiteren illegalen Autorennen mit Mord und Totschlag haben wir mit unserem Sit-in eine bundesweite Medienlawine ausgelöst, mit der rechten Pobacke nebenbei die Strafgesetzgebung verschärft und die Mörder ins Gefängnis gebracht.

Sit-in gegen Autorennen

Weltpremiere im Yoga-Cycling und Fahrrad-Yoga

Das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden, Yoga-Übungen bei den täglichen Radfahrten. Radfahren von seiner schönsten Seite: Wir haben YogaCycling oder auch Fahrrad-Yoga erfunden, zur Weltpremiere gebracht und geben Kurse.

Fahrrad-Yoga

Die Petition für höhere Bußgelder für Falschparken

15 Cent pro Arbeitstag: Das sind die durchschnittlichen Bußgelder, das hält niemanden ab. Wir fordern Bußgelder auf europäischem Niveau, damit aus dem Knöllchen eine Knolle wird. Dazu haben wir eine Petition gestartet. Verbände wie VDV, adfc, VCD, ZIV, FUSS, Grüne und Linke unterstützen die Forderung.

Knolle statt Knöllchen

Der Flächengerechtigkeitsreport

Wer Radverkehr will, muss dem Autoverkehr Straßen und Parkplätze entziehen. Tatsächlich sind nur 3% der Verkehrsflächen den Radfahrern vorbehalten. Dem gegenüber stehen 20 mal mehr Flächen für Autofahrer. Die wissenschaftliche Analyse zeigt, wie ungerecht es in deutschen Städten zugeht.

Flächenkonflikt vermessen

Die Falschparker-App Wegeheld für freie Wege

Wenn Ordnungsamt und der Gesetzgeber dabei versagen, für freie Wege zu sorgen, dann dürfen die Bürger mithelfen. Wir geben ihnen dafür das Werkzeug an die Hand. Die App hilft bei einem Post und einer Anzeige, um gemeinsam mit den Ordnungsämtern für sichere und freie Wege für alle zu sorgen.

Parkverbote respektieren