Parking Day

Weltweiter Park(ing)Day: Straßenaktivisten machen auf lebenswertere Städte und die Park-Gefahren aufmerksam

Parkende Autos sind ebenso gefährlich wie fahrende: Knapp 50% aller Radunfälle auf der Fahrbahn gehen auf das Konto sich öffnender Autotüren. Darauf machen wir im Rahmen des Park(ing) Day am Freitag mit zwei Kunstaktionen aufmerksam. Der Parking Day, weltweit zum neunten Mal, thematisiert den Flächenverbrauch von Autos und gestaltet aus Parkplätzen lebenswertere Flächen.

DIY Einfach mal fallen lassen: Kunstaktion zum Parking day

„Und auf einmal liegst Du hier unter dem regnerischen Berliner Himmel und schaust Deinem Schöpfer ins Angesicht. Und das alles nur wegen einer Autotür", so der ZDF-Reporter, der kurz entschlossen mitmachte. Fakt ist, dass sich öffnenden Autotüren 46% aller Unfälle mit Radfahren auf der Fahrbahn verursachen. Tür auf, Radfahrer stürzt, Rad kaputt oder heil, Kopf und Körper auch. Dooring nennen das die Amerikaner.